Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zwei deutsche Urlauber bei Unwetter in Österreich verletzt

News von LatestNews 857 Tage zuvor (Redaktion)
Bei einem schweren Unwetter im österreichischen Taxenbach sind am Freitag zwei deutsche Urlauber verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten sie leichte Verletzungen erlitten, als ein Blitz in ein Haus eingeschlagen war und einen Teil des Dachstuhles in Brand gesetzt hatte. Die Urlauber wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, hieß es.

Im Bundesland Salzburg sind in den vergangenen Tagen schwere Unwetter niedergegangen, es kam zu Überschwemmungen und Schlammlawinen. Bereits am Donnerstag und Freitag haben Polizeihubschrauber knapp 60 Personen von mehreren Hütten im Ober- und Untersulzbachtal ausgeflogen. In der Nacht zum Samstag waren hunderte Rettungskräfte im Einsatz. Mehrere Straßen waren aufgrund von Schlamm und Regen nicht befahrbar, unter anderem musste auch die Tauern Autobahn im Salzburger Bezirk Pongau kurzzeitig gesperrt werden. Als ein Reisebus aufgrund der Sperrung auf einer Brücke der Autobahn anhalten musste, ereignete sich zudem ein schweres Unglück. Ein 32-jähriger Bosnier wollte sich nach Angaben der Landespolizeidirektion Salzburg am Straßenrand erleichtern und stürzte dabei zehn Meter in die Tiefe. Der Mann überlebte den Sturz und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •