Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zigarettenkonsum als Krankheit: Bundesbürger gespalten

News von LatestNews 1255 Tage zuvor (Redaktion)

Zigarette
© über dts Nachrichtenagentur
Die deutsche Bevölkerung ist uneins, ob Rauchen eine Sucht ist, die als Krankheit anerkannt werden sollte. Das ergab eine Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de". Demnach unterstützt mit 49,7 Prozent ungefähr die Hälfte der Befragten die Sucht-These und plädiert für eine Anerkennung des Rauchens als Krankheit, etwa damit die Krankenkassen notwendige Medikamente oder Therapien zur Entwöhnung bezahlen.

50,3 Prozent der Befragten sind hingegen gegenteiliger Meinung und lehnen die Anerkennung des Rauchens als Krankheit ab. Große Einigkeit herrscht hingegen darüber, dass ein Rauch-Stopp generell sehr schwierig ist: Mit 86,3 Prozent kann es sich der Großteil der Befragten vorstellen, dass viele Raucher zwar am liebsten mit ihrem Laster aufhören würden, es aber einfach nicht schafften.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •