Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: Wikileaks-Protokolle belegen direkte Kontakte zwischen Türkei und PKK

News von LatestNews 2940 Tage zuvor (Redaktion)
Nach Angaben der US-Botschaft in Bagdad, die den irakischen Staatspräsidenten Dschalal Talabani als Quelle zitiert, hat es entgegen den bisherigen offiziellen Angaben aus Ankara direkte Gespräche zwischen dem damaligen türkischen Geheimdienstchef Emre Taner und der PKK-Führung gegeben, um Möglichkeiten einer Lösung des Kurdenkonflikts zu besprechen. Taner besuchte demnach die PKK-Führung auf persönlichen Befehl des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Das berichtet die erscheinende Tageszeitung "Die Welt" in ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf noch nicht veröffentlichte Wikileaks-Depeschen, die der Redaktion zugänglich gemacht wurden.

Hintergrund war ein zuvor erfolgter Staatsbesuch Talabanis Anfang März 2008 in Ankara, von dem er nach seiner Rückkehr dem damaligen amerikanischen Botschafter in Bagdad, Ryan Crocker, detailliert berichtete. Dieser leitete den Inhalt des Gesprächs nach Washington weiter. Demzufolge kam es bei dem Besuch neben den offiziellen Gesprächen auch zu einem vertraulichen Austausch zwischen Talabani, Staatspräsident Abdullah Gül und Ministerpräsident Erdogan. Talabani habe geklagt, das "Timing, TNIO-Chef Taner zu schicken, um mit der PKK zu sprechen, unmittelbar vor der Offensive vom 16. März", habe die autonome Kurdenregierung im Irak vor große Probleme gestellt. Die Bemerkung bezog sich offenbar auf den damaligen Chef des türkischen Geheimdienstes MIT, Emre Taner. Mit diesem traf sich Talabani in Ankara danach zu einem "privaten" Gespräch, berichtet "Die Welt". Dort habe Taner gebeten, die PKK-Führung erneut zu treffen. In der Depesche heißt es, dass es zu einem weiteren Gespräch Taners mit der PKK kommen könne: "Taner will sich mit der PKK-Führung in den Bergen treffen". Talabani habe erwidert, er sei sich nicht sicher, ob die "Feldkommandeure" der PKK dem zustimmen würden. Taner habe daraufhin vorgeschlagen, er könne sich auch, als Alternative, mit der europäischen Führung der PKK treffen. In den türkischen Medien sei öfter über indirekte Kanäle Taners zur PKK berichtet worden, aber nicht über direkte Gespräche, schreibt die Zeitung. Im vergangenen Sommer habe jedoch die nationalistische Oppositionspartei MHP den inhaftierten PKK-Chef Abdullah Öcalan mit den Worten zitiert, man habe viermal mit der Regierung verhandelt, und nie seien die Versprechen gehalten worden. Erdogan reagierte mit einem heftigen Dementi: "Diejenigen, die so unehrenhaft sind, sagen zu können, dass wir vier mal mit denen zusammensaßen, ... werden überall dafür zahlen müssen. Wir als die AKP-Regierung, ... haben ... niemals mit der Terrororganisation an einem Tisch gesessen", zitierte die Zeitung den türkischen Premier.

© dts Nachrichtenagentur


Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •