Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: RWE will "Nullrunde" für 16.000 Mitarbeiter

News von LatestNews 1106 Tage zuvor (Redaktion)
RWE-Chef Peter Terium verordnet den RWE-Führungskräften eine "Nullrunde". "Der Vorstand der RWE AG hat beschlossen, den Leitenden Angestellten und den AT-Angestellten von RWE im Jahr 2014 keine generelle Gehaltserhöhung zu gewähren", schreibt der Vorstand in einem Brief an die RWE-Mitarbeiter, der der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) vorliegt. "Die geplante Maßnahme wird Einsparungen im zweistelligen Millionenbereich bringen", heißt es in dem von Terium und seinen drei Vorstandskollegen unterzeichneten Brief weiter.

"Die Lage für RWE ist so ernst, dass wir nur mit gemeinsamen Anstrengungen das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft führen können." Konzernweit soll der Lohnstopp 16.000 Mitarbeiter treffen. RWE hat weltweit 1.500 Leitende Angestellte und 14.500 außertariflich Beschäftigte, wie die RWE-Sprecherin auf Anfrage erklärte. Hans-Peter Lafos, der für die Gewerkschaft Verdi im RWE-Aufsichtsrat sitzt, begrüßte die Ankündigung. "Bei RWE muss von oben nach unten gespart werden", sagte er der Zeitung. Allerdings seien nun auch die Vorstände selbst gefordert. "Ich erwarte, dass auch der Vorstand mit gutem Beispiel vorangeht und spürbare Kürzungen für sich vereinbart."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •