Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: Merkel will SPD in Atomdebatte entgegenkommen

News von LatestNews 2079 Tage zuvor (Redaktion)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
© dts Nachrichtenagentur
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will der SPD in der Atomdebatte offenbar entgegenkommen. In Absprache mit Parteichef Sigmar Gabriel und dem Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier will sie den langjährigen Vorsitzenden des Rats für nachhaltige Entwicklung, Volker Hauff, in die Ethik-Kommission der Bundesregierung berufen, berichtet die WAZ-Mediengruppe (Donnerstagausgabe). Der Sozialdemokrat Hauff ist 70 Jahre alt und war in den 80er-Jahren unter anderem Forschungs- und Verkehrsminister.

Die Expertengruppe soll sich mit den Risiken der Kernenergie befassen. Ein anderes SPD-Mitglied der Kommission, Klaus von Dohnanyi, wurde laut WAZ nicht von seiner Partei, sondern von Merkel ausgesucht. Dohnanyi soll aber in der Kommission verbleiben.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •