Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: Koalition wird Kindergeld wohl erst 2016 erhöhen

News von LatestNews 1003 Tage zuvor (Redaktion)

Kleinkind auf Spielplatz
© über dts Nachrichtenagentur
Die schwarz-rote Koalition wird das Kindergeld voraussichtlich erst 2016 erhöhen. Im Gespräch ist, erst die Zahlungen an die Eltern erst zu diesem Zeitpunkt zu erhöhen und dies dann um so deutlicher zu tun, erfuhr die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe) in Kreisen der Koalition. Mit der Erhöhung des Kindergeldes soll dann auch der sogenannte Kinderzuschlag steigen.

Dieser wird an Geringverdiener mit Kindern gezahlt, um zu verhindern, dass sie zusätzlich zu ihrem Einkommen noch Hartz IV beziehen müssen. Die Überlegung geht nach den Angaben auf einen Vorschlag von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zurück, der damit eine Debatte beenden wollte, die die Fachpolitiker der Koalition seit Wochen führen. Hintergrund ist der jüngste Bericht über das Existenzminimum, der für Anfang dieses Jahres eine Anhebung der Freibeträge für Kinder um 72 Euro auf insgesamt 7.080 Euro vorsieht. Würde das Kindergeld entsprechend angehoben, bekämen Eltern pro Kind zwei Euro mehr im Monat. Den Staat würde das etwa 425 Millionen Euro im Jahr kosten, den Bund alleine etwa 186 Millionen Euro. Bereits die schwarz-gelbe Koalition hatte die auf die Erhöhung verzichtet. Schäuble hatte den Vorschlag dem Vernehmen auch auch deswegen unterbreitet, weil er ihm hilft, 2015 einen Bundeshaushalt ohne Neuverschuldung vorzulegen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •