Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: Guido Müller soll neuer BND-Vizepräsident werden

News von LatestNews 1404 Tage zuvor (Redaktion)
Guido Müller soll neuer Vizepräsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) werden. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Der Referatsleiter im Bundeskanzleramt war in unterschiedlichen Funktionen in den vergangenen 25 Jahren mit Angelegenheiten des Auslandsnachrichtendienstes befasst, im Dienst selbst und seit 13 Jahren im Kanzleramt.

Dort leitet der 47 Jahre alte Verwaltungswirt und Politologe zur Zeit das Referat 603, das sich mit Proliferation, Cybersicherheit, Organisierter Kriminalität und Controlling befasst. Über seine Ernennung muss das Kabinett entscheiden. Müller soll beim BND einer von drei Vizepräsidenten werden, zuständig für Personalangelegenheiten und die Modernisierung des Dienstes, berichtet die Zeitung. Sein Vorgänger, Werner Ober, geht zum 31. März in den Ruhestand. Der Jurist Ober, der aus dem Münchener Umland stammt, kannte den Dienst, dem er seit 1978 angehörte, wie kaum ein zweiter und war als Beauftragter für Geheimschutz auch zuständig für die Bewältigung interner Krisen und Personalien.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •