Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: FDP-Politiker Burgbacher fordert längere Sommerferien

News von LatestNews 1736 Tage zuvor (Redaktion)
Der FDP-Politiker Ernst Burgbacher hat die Bundesländer aufgefordert, die Ferienzeiten im Sommer zu verlängern. In einem Schreiben bat der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung die Regierungschefs der 16 Bundesländer am Montag, "sich persönlich dafür einzusetzen, dass die Sommerferienzeit in Deutschland sobald wie möglich auf 90 bis 92 Tage ausgedehnt wird - so wie dies in früheren Jahren bereits der Fall war", berichtet die "Ostsee-Zeitung" (Dienstagausgabe). Die Spanne der schulfreien Zeit sei in den vergangenen Jahren immer kürzer geworden.

Im Jahr 2014 umfasse der Ferienkorridor sogar nur 71 Tage, moniert Burgbacher. "Das ist nicht gut für die Urlauber, nicht gut für die Hoteliers, Gastronomen und Freizeiteinrichtungen. Die Ballung der Ferien führt zu mehr Staus auf den Autobahnen, zu vollen Zügen und zu höheren Preisen. Im Schnitt gibt jeder Gast pro Tag 116 Euro aus. Mit jedem wegfallenden Ferientag gehen der deutschen Tourismusbranche 116 Millionen Euro verloren. Ich appelliere an die Einsicht in den Ländern. Hier muss sich etwas ändern", sagte der FDP-Politiker der Zeitung. In die gleiche Kerbe hieb auch der für Tourismus zuständige Vizepräsident des ADAC, Max Stich. Die jetzige Ballung der Sommerferien sei "schlicht ein Wahnsinn. Zukünftig müssen die Ferienzeiten die touristischen, verkehrstechnischen und wirtschaftlichen Folgen wirksamer berücksichtigen", verlangte Stich. Von der für die Koordinierung der Ferienzeiten zuständigen Kultusministerkonferenz der Länder verlautete dagegen, dass die Ferienzeiten bereits bis zum Jahr 2017 verbindlich festgelegt seien. Änderungen könnten erst in den Jahren danach vorgenommen werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •