Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: Döring soll noch am Abend als neuer FDP-General vorgestellt werden

News von LatestNews 2046 Tage zuvor (Redaktion)

Patrick Döring
© Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde, Text: dts Nachrichtenagentur
Der amtierende FDP-Schatzmeister Patrick Döring wird offenbar neuer Generalsekretär und soll noch am Mittwochabend vorgestellt werden. Das berichtet die Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Parteikreise. Zuvor hätten die FDP-Landesverbände bereits ihre Zustimmung gegeben.

Am Vormittag hatte Christian Lindner nach zwei Jahren überraschend seinen Rücktritt vom Posten des FDP-Generalsekretärs erklärt. "Es gibt den Moment, in dem man seinen Platz frei machen muss, um eine neue Dynamik zu ermöglichen", so Lindner. Auch viele Partei-Kollegen zeigten sich überrascht von Lindners Entscheidung. "Für mich persönlich kam er sehr überraschend", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Otto Fricke, im Phoenix-Interview. Er habe noch am Vortag mit Lindner über Haushaltsfragen geredet. "Wenn man es dann über den Ticker erfährt, dann ist das schon etwas, was einem erstmal einen kleinen Stich gibt." Es sei eine persönliche Entscheidung, so Fricke weiter. "Er ist in einer Situation gekommen, wo der Mitgliederentscheid der FDP kurz vor dem Ende war. Und es wirkt im ersten Moment natürlich ein bisschen wie Stehlen aus der Verantwortung", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken Dietmar Bartsch. Doch sei es die persönliche Entscheidung eines Politikers, die man zunächst zu respektieren habe. "Mich verwundert allerdings der Zeitpunkt doch sehr." Als Generalsekretär werde man häufig nicht nur von den politischen Konkurrenten, sondern auch aus der eigenen Partei angegriffen. "Das sind die schwersten Schüsse. Ich glaube, das ging Herrn Lindner auch so." Es solle schon Generalsekretäre gegeben haben, die sich geopfert hätten, so Bartsch weiter, auch wenn er das hier nicht einzuschätzen vermöge. "Ich habe das Gefühl, das dieses Opfer vielleicht dann eines ist, was auch den Vorsitzenden Rösler nicht retten wird", so Bartsch. Auch der FDP-Fraktionschef im saarländischen Landtag, Christian Schmitt, ist am Mittwoch überraschend zurückgetreten. Das gab sein Amtsvorgänger Horst Hinschberger nach einer Sitzung der Fraktion im Landtag bekannt. Zu den näheren Gründen gab es zunächst keine Informationen. Allerdings behalte sich Schmitt weitere Schritte vor.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •