Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: Commerzbank winkt mit Schaeffler-Krediten Milliardengeschäft

News von LatestNews 2085 Tage zuvor (Redaktion)

Commerzbank Tower in Frankfurt am Main
© Commerzbank AG, über dts Nachrichtenagentur
Der einstige Risikokredit an den fränkischen Autozulieferer Schaeffler könnte sich für die beteiligten Banken zu einem Milliardengeschäft entwickeln. Allein der Commerzbank stehen nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" aus Finanzkreisen rechnerische Zinszahlungen von rund einer halben Milliarde Euro pro Jahr zu, die allerdings zu großen Teilen erst in mehreren Jahren fällig werden. Möglich wird dies durch Kredite, die in der Spitze mit rund 15 Prozent verzinst werden, wie die Zeitung von mehreren mit dem Geschäft vertrauten Personen erfuhr.

Dazu kommt eine Beteiligung der Banken an der Steigerung des Unternehmenswerts. Commerzbank und Schaeffler wollten sich dazu nicht äußern. Schaeffler hatte im August 2009 ein neues Kreditpaket über elf Milliarden Euro mit fünf Banken ausgehandelt, rund die Hälfte der Summe kam dem Vernehmen nach von der Commerzbank. Anders als damals, als er Autozulieferer am Rande der Pleite stand, stehen die Chance auf eine Bedienung der Kredite inzwischen wesentlich besser. Schaeffler verzeichnete im Jahr 2010 wieder boomende Geschäfte. Die hohen Ansprüche aus einem einzigen Unternehmenskredit könnten für Commerzbank-Chef Martin Blessing zu bohrenden Fragen in Berlin führen - auch wenn das Geld der Bank größtenteils noch nicht zugeflossen ist. Regierungspolitiker hatten sich in den vergangenen Wochen kritisch dazu geäußert, dass die Commerzbank für 2010 wohl erneut keine Zinsen auf die stille Einlage des Bundes von rund 16 Milliarden Euro zahlen wird, obwohl im offiziellen Geschäftsabschluss ein ordentlicher Gewinn verbucht werden dürfte. Die Schaeffler-Kredite teilen sich in zwei Teile auf. Sechs Milliarden Euro des Elf-Milliarden-Konstrukts wurden an die operative Gesellschaft von Schaeffler verliehen und werden nach Informationen der "Welt" mit sechs bis sieben Prozent pro Jahr verzinst.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •