Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zeitung: BER-Start muss wohl auf 2018 verschoben werden

News von LatestNews 144 Tage zuvor (Redaktion)

Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER)
© über dts Nachrichtenagentur
Der Start des Hauptstadtflughafens BER muss offenbar auf das Jahr 2018 verschoben werden. Dem "Tagesspiegel" zufolge gefährden neue Brandschutzprobleme die für 2017 geplante Inbetriebnahme des künftigen Berliner Flughafens. Das Bauordnungsamt des Landkreises Dahme-Spreewald habe im laufenden Genehmigungsverfahren für den nötigen Umbau der BER-Entrauchungsanlage im Terminal Nachbesserungen von der Flughafengesellschaft (FBB) gefordert, berichtet die Zeitung unter Berufung auf ein Schreiben des Technikchefs an Projektbeteiligte.

Danach müsse der Flughafen bei den Anträgen nacharbeiten und es drohten Auflagen der Baubehörde, was zu neuen Verzögerungen führen würde, schreibt der "Tagesspiegel" weiter. "Die FBB prüft diese Hinweise ernsthaft und zuverlässig", heißt es demnach in dem Schreiben. "Wir werden jetzt im Dialog mit der Bauaufsichtsbehörde zu klären haben, welche dieser Feststellungen zwingend vor der Genehmigung gelöst werden müssen oder aber als Forderungen Teil der Genehmigung sein können."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Lottozahlen vom Samstag (3
In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 13, 23, 26, 30, 33, die Superzahl ist die 2. Der Gewinnzahlenblock ...

Vermutlich 16 Tote bei Abs
Beim Absturz eines Heißluftballons im US-Bundesstaat Texas sind am Samstag vermutlich alle mindestens 16 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die Behörden teilten mit, es gebe wahrscheinlich keine ...

Kölner Polizei stockt Per
Nach den jüngsten verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen zu den angemeldeten Versammlungen am Sonntag sind die Anforderungen an die Kölner Polizei gestiegen. Im Zuge der veränderten Sicherheitslag ...

Texas: Heißluftballon mit
Im US-Bundesstaat Texas ist am Samstag ein Heißluftballon mit 16 Menschen an Bord abgestürzt. Das berichteten örtliche Medien. Der Vorfall ereignete sich am frühen Morgen um 7:40 Uhr Ortszeit (14: ...

Caffier für Kontrollen in
Angesichts der Anschläge in Würzburg und Ansbach fordert der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier (CDU), stärkere Kontrollen in den Heimen für Asylbewerber. "Ich denke an regel ...

Formel 1: Rosberg holt Pol
Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Deutschland für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein Teamkollege Lewis Hamilton. Auf den Plä ...

Unionspolitiker verurteile
Die CDU-Politiker Peter Tauber und Jens Spahn haben die für Sonntag geplante Demonstration von Unterstützern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln scharf verurteilt. "Wer der Ab ...

Flirt-Strand.de die Deutsc

Egal zu welcher Jahreszeit – zu zweit ist es schöner. Im Sommer ist es das schöne Wetter das man gerne mit jemanden verbringt den man liebt. Draußen in einem Biergarten, am Stadtstrand oder au ...

FDP-Vize Kubicki für mehr
FDP-Vize Wolfgang Kubicki fordert mehr Ausweiskontrollen auf Straßen und Plätzen, um die Identität von nicht registrierten Migranten zu klären und Sicherheitsrisiken auszuschließen: "Diese Mensch ...

NRW: Ein Toter und drei Ve
Bei einem Verkehrsunfall auf der A 31 in der Nähe der nordrhein-westfälischen Stadt Dorsten ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen, drei Menschen wurden verletzt. Der Autofahrer war in Richtung ...

NRW-Innenminister will meh
Nach den islamistischen Anschlägen in Bayern hat der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) dazu aufgerufen, verstärkt gegen die islamistische Radikalisierung von Jugendlichen vorzu ...

Seehofer bekräftigt Forde
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat nach den jüngsten Gewalttaten in Bayern seine Forderung nach einer Begrenzung der Zuwanderung bekräftigt. Dies sei eine Voraussetzung für die Sicherhei ...

Erdogans Anzeigen wegen Be
Die Strafanzeigen wegen Beleidigung des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland bleiben vorerst bestehen. Das teilte der Anwalt, der Erdogan unter anderem im Fall Böhmerman ...


prev next

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •