Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zahl der Studierenden an privaten Hochschulen um zehn Prozent gestiegen

News von LatestNews 949 Tage zuvor (Redaktion)

Studenten in einer Universität
© über dts Nachrichtenagentur
Die Zahl der Studierenden an privaten Hochschulen hat sich im Wintersemester 2012/2013 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zehn Prozent erhöht. Insgesamt waren im Wintersemester 2012/2013 137.800 Studierende an privaten Hochschulen in Deutschland immatrikuliert, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Die Zahl der Studierenden insgesamt stieg in diesem Zeitraum hingegen lediglich um fünf Prozent.

Seit dem Wintersemester 2000/2001, als 24.600 Studierende an privaten Hochschulen gezählt wurden, hat sich ihre Zahl knapp versechsfacht. Unter den privaten Hochschulen dominieren die Fachhochschulen und die Fächergruppe Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Im Wintersemester 2012/2013 waren 117.500 Studierende an privaten Fachhochschulen immatrikuliert. Während der Anteil der Fachhochschulen bei den Studierenden an privaten Hochschulen 85 Prozent betrug, machte er bei den Studierenden insgesamt nur 32 Prozent aus. Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erreichten mit 86.400 Studierenden einen Anteil von 63 Prozent an den Studierenden an privaten Hochschulen. Im Vergleich dazu belief sich der Anteil dieser Fächergruppe an allen Studierenden lediglich auf 30 Prozent.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •