Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zahl der Neonazi-Konzerte geht deutlich zurück

News von LatestNews 1289 Tage zuvor (Redaktion)

Rechtsextreme
© über dts Nachrichtenagentur
Die Zahl der Neonazi-Konzerte ist in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach zählten deutsche Sicherheitsbehörden 2012 bundesweit insgesamt 82 Neonazi-Konzerte und rechtsextremistische Liederabende.

Insgesamt konnten 13 Veranstaltungen dieser Art verhindert werden. Die meisten Musikveranstaltungen fanden in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern statt. Im Jahr 2011 fanden bundesweit noch 131 Neonazi-Konzerte statt. 2010 waren es 128. Erst vor einer Woche fand im ostbrandenburgischen Finowfurt ein großes Rechtsrock-Konzert mit rund 650 Besuchern statt. Am vergangenen Samstag genehmigte das Oberverwaltungsgericht Magdeburg eine rechte Musikveranstaltung in der Ortschaft Nienhagen bei Halberstadt (Sachsen-Anhalt). Der deutliche Rückgang der rechtsextremen Musikveranstaltungen wird in Sicherheitskreisen mit dem stetigen Druck auf die Szene und die Aufklärung im Vorfeld durch die Verfassungsschutz- und Polizeiämter erklärt. "Der Rückgang lässt sich auch auf eine Verunsicherung der rechtsextremistischen Szene durch zahlreiche Exekutivmaßnahmen der Sicherheitsbehörden zurückführen", sagte Maren Brandenburger, Präsidentin des niedersächsischen Verfassungsschutzes, der "Welt". Der Wegfall von regelmäßig genutzten Veranstaltungsorten setze der Szene zusätzlich zu, so Brandenburger. In Niedersachsen registrierte der Verfassungsschutz im Jahr 2012 nur ein Neonazi-Konzert.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •