Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Zahl der Drogentoten sinkt 2012 um vier Prozent

News von LatestNews 1668 Tage zuvor (Redaktion)

Drogenkonsum
© über dts Nachrichtenagentur
Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist im vergangenen Jahr um vier Prozent auf 944 zurückgegangen. Im Vorjahr habe die Zahl der Drogentoten noch bei 986 gelegen, wie das Bundeskriminalamt (BKA) am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Die Zahl der durch Drogenkonsum gestorbenen Personen ist im Jahr 2012 damit auf den niedrigsten Stand seit dem Jahr 1988 gesunken.

Damals hatte es 670 Drogentote in der Bundesrepublik gegeben. "Es ist erfreulich, dass immer weniger Menschen an den Folgen ihres Drogenkonsums sterben. Das zeigt, dass unsere Beratungs- und Hilfsangebote sowie die zur Verfügung stehenden Angebote wirken", sagte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP). Allerdings sei jeder Drogentote einer zu viel. "Deshalb müssen wir alles tun, damit diese Angebote erhalten bleiben und noch besser auf Risikogruppen zugeschnitten werden." Während die Gesamtzahl der den Polizeibehörden erstmalig bekannt gewordenen Konsumenten harter Drogen im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent von 21.315 auf 19.559 Personen sank, stieg die Zahl der erstauffälligen Konsumenten von sogenanntem Crystal 2012 weiter an. Die Zahl der Erstkonsumenten stieg 2012 auf 2.556 Personen, im Vorjahr waren es noch 1.693 erstmals auffällig gewordene Konsumenten gewesen. "Insbesondere die anhaltend hohen Steigerungsraten bei der Anzahl der Erstkonsumenten sowie der Sicherstellungsfälle und Sicherstellungsmengen von so genanntem `Crystal` in einigen Regionen Deutschlands erfordert weiterhin eine konsequente Reaktion der Ermittlungsbehörden", sagte BKA-Präsident Jörg Ziercke mit Blick auf die Zahlen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •