Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wohngeld soll ab 2016 deutlich steigen

News von LatestNews 1308 Tage zuvor (Redaktion)

Wohnungen
© über dts Nachrichtenagentur
Die Bundesregierung will das Wohngeld deutlich erhöhen, in Einzelfällen um bis zu 197 Prozent. Das geht aus Zahlen des Bundesbauministeriums hervor, die der "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe) vorliegen. Nach den Plänen des Bauministeriums sollen die Miet-Höchstbeträge, die bezuschusst werden, gestaffelt je nach Stadt bzw. Kreis (Mietenstufe) zwischen sieben und 27 Prozent angehoben werden.

Zudem erhöhen sich die Tabellenwerte, also der bewilligte Wohngeld-Betrag, um durchschnittlich 39 Prozent. Knapp 900.000 Haushalte sollen von der Wohngeld-Reform profitieren, darunter 90.000 Haushalte, die bislang auf die Grundsicherung angewiesen waren. Bauministerin Barbara Hendricks sieht die Reform als "wichtigen Baustein für bezahlbares Wohnen". Gegenüber "Bild" sagte sie: "Bei der Reform des Wohngelds sind uns vor allem zwei Dinge wichtig: Wir wollen, dass mehr Menschen Wohngeld bekommen können und dass es für jeden einzelnen mehr Wohngeld gibt. Beides sieht unser Gesetzentwurf vor: Die Höhe des Wohngelds wird an die Entwicklung der Bruttokaltmieten und der Inflation angepasst. Zudem berücksichtigen wir die Entwicklung der Bruttowarmmieten seit der letzten Wohngeldreform 2009."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •