Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wirtschaftsnobelpreisträger für rasche Zinserhöhung in den USA

News von LatestNews 1730 Tage zuvor (Redaktion)

US-Flagge
© über dts Nachrichtenagentur
Der US-Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller hat von der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) eine schnelle Zinserhöhung gefordert, um die sich bildenden Spekulationsblasen auf den Finanzmärkten frühzeitig zu bekämpfen. "Ich könnte mir eine drastische Anhebung der Leitzinsen um einen halben Prozentpunkt noch im Juni vorstellen", sagte der Yale-Professor in einem Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Ein solch deutliches Signal müsse allerdings mit einer Erklärung der Notenbank verbunden werden, dass der Aufschwung in den USA intakt sei.

Shiller verwies auf die stark gesunkene Arbeitslosenquote, die jetzt bei 5,4 Prozent liege. Verbunden mit einer positiven Botschaft könnten die Märkte auch eine starke Zinsmedizin verkraften. Die Forderung von Shiller kommt zu einem Zeitpunkt, da die Fed seit Monaten über den richtigen Moment und das richtige Ausmaß für die erste Zinserhöhung seit 2006 diskutiert. Ökonomen hatten die Zinswende in den USA lange Zeit für die Notenbank-Sitzung Ende Juni vorausgesagt. Nach den zuletzt enttäuschenden Wachstumszahlen erwarten die Marktstrategen jetzt frühestens im September eine Zinserhöhung.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige


 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •