Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wirtschaftsministerium stoppt Rüstungsgeschäft mit Russland

News von LatestNews 989 Tage zuvor (Redaktion)
Das Bundeswirtschaftsministerium hat offenbar ein Geschäft des Rüstungskonzerns Rheinmetall mit der russischen Armee gestoppt. Wie das Ministerium am Mittwoch mitteilte, sei die Ausfuhr eines Gefechtsübungszentrums nach Russland angesichts der Lage auf der Halbinsel Krim nicht vertretbar. Zuvor hatte Rheinmetall erklärt, trotz der Krise an Russland liefern zu wollen.

Damit wolle man seinen vertraglichen Verpflichtungen nachkommen. Der Auftrag steht offenbar kurz vor dem Abschluss, das Gefechtsübungszentrum sollte noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden. Mit dem Zentrum könnten jährlich bis zu 30.000 Soldaten ausgebildet werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •