Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wirbel um Bahncard: Radiosender hält an Darstellung fest

News von LatestNews 1027 Tage zuvor (Redaktion)

ICE-Zug
© über dts Nachrichtenagentur
Der Radiosender hr-Info hält trotz eines Dementis der Deutschen Bahn (DB) an seiner Darstellung fest, wonach der Konzern die Abschaffung der Bahncard plane. Der Radiosender habe ein Papier der DB vorliegen, "das als Vorlage für die nächste Aufsichtsratssitzung der Bahn am 10. Dezember dient. Darin ist von den in unserer Pressemeldung genannten Plänen zum tiefgreifenden Umbau der Bahncard die Rede", teilte der Radiosender am Donnerstagmittag mit.

Demnach halte hr-Info die Quelle "für zuverlässig". Ein Mitarbeiter des Radiosenders, "der seit Jahren beste und tiefgehende Kontakte zur DB pflegt", habe alles geprüft. "Hr-Info bleibt deswegen bei seiner Darstellung." Die Bahn hatte den Bericht zuvor als "dreiste Falschmeldung" zurückgewiesen. Der Konzern wird sich am Donnerstagnachmittag um 16:00 Uhr zu den "angeblichen Veränderungen" im Fernverkehr äußern, teilte die Bahn am Donnerstagmittag mit. Neben der Abschaffung der Bahncard, die zu einem Kundenkonto umgewandelt werden soll, das nur noch "Rabatte gemäß Auslastung eines Zuges und individuelle Rabatte nach Kundenumsatz" garantiere, könnte möglicherweise auch das komplette Nachtzugprogramm im Fernverkehr gestrichen werden, hieß es in dem Bericht von hr-Info weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •