Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Ich habe einen Thin-Client (Fujitsu FUTRO S550-2) mit Windows XP embedded in meine Domäne aufzunehmen. Nachdem Einschalten des Gerätes ist der Speicherschreibschutz (EWFMGR) deaktiviert. Ich habe dem FUTRO einen neuen Namen (FUTRO-10) vergeben und einen Neustart des Gerätes durchgeführt. Sowohl in den Eigenschaften von Arbeitsplatz als auch in der Registry steht der gewünschte Computername FUTRO-10.local. Jetzt verbinde ich das Gerät mit der Domäne. Keine Fehlermeldung. Das Gerät erscheint im AD des DC mit dem Namen FUTRO-10.domäne. Ich schalte den Schreibschutz ein und starte das Gerät ... 3 Kommentare, 162 mal gelesen.




Wählen : 1 vote Kategorie : Computer

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •