Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Zunächst heiter bis wolkig und trocken

News von LatestNews 1274 Tage zuvor (Redaktion)
Heute ist es zunächst heiter bis wolkig und trocken. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Zwischen Mittelgebirgsschwelle und Alpen kommt im Tagesverlauf stärkere Quellbewölkung auf und nachfolgend können sich einzelne Schauer und teils kräftige Gewitter entwickeln.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen meist zwischen 21 und 26 Grad, wobei es im Oberrheingraben am wärmsten wird, im höheren Bergland sowie an der See werden maximal 18 Grad erreicht. Von Gewitterböen abgesehen weht schwacher, an der Küste sowie im Bergland mäßiger und in Böen frischer Wind aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonnabend lassen Schauer und Gewitter nach. Während sich im Süden und Südosten noch dichtere Wolken halten, ist es in den übrigen Gebieten überwiegend leicht bewölkt. Die Temperatur sinkt auf 13 bis 8 Grad ab. Der Sonnabend bleibt im Norden und Nordwesten Deutschlands sonnig und trocken. In den übrigen Gebieten bilden sich im Tagesverlauf erneut Quellwolken, die Schauer und teils kräftige Gewitter hervorbringen können. Die Temperaturmaxima variieren zwischen 18 Grad an der See sowie im Bergland und 26 Grad in den Flusstälern Südwestdeutschlands. Von Schauerböen abgesehen weht schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Nordost. In der Nacht zu Sonntag gibt es in Süddeutschland noch gelegentlich schauerartige Niederschläge, sonst bleibt es wolkig, im Norden klar und weitgehend trocken. Das Quecksilber sinkt auf 13 Grad im Süden und 8 grad im Norden. Am Sonntag entwickeln sich in der Südhälfte im Tagesverlauf erneut Schauer und teils kräftige Gewitter, die auch auf die Mitte Deutschlands übergreifen. Dabei sind unwetterartige Entwicklungen möglich. Am Nordrand der Alpen kann sich durch Tauwetter die abfließende Wassermenge zusätzlich erhöhen. Im Norden bleibt es heiter bis wolkig und niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 20 und 24 Grad, im Küstenumfeld werden um 18 Grad, im Oberrheingraben nochmals bis 26 Grad erwartet. In der Nacht zum Montag fällt im Süden und in der Mitte weiterhin gebietsweise schauerartiger Regen, in der Nordhälfte bleibt es trocken bei Tiefstwerten zwischen 13 und 7 Grad.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •