Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Viele Wolkenfelder und Schnee in den Alpen

News von LatestNews 1515 Tage zuvor (Redaktion)
Heute ist es im Süden und Südwesten noch stark bewölkt, an den Alpen schneit es noch etwas. In den übrigen Gebieten wird es teils heiter, teils stark bewölkt oder neblig-trüb, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Temperaturen steigen auf 3 Grad im Nordosten und auf bis zu 9 Grad am Rhein.

Der meist schwache Wind weht aus Ost bis Nordost. In der Nacht zum Mittwoch ist es teilweise klar, teilweise trüb oder es bildet sich Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und -5 Grad. Der Ostwind weht nur schwach. Am Mittwoch zeigt sich anfangs gebietsweise die Sonne, im Tagesverlauf nimmt die Bewölkung von der Nordsee her zu und im Nordwesten beginnt es zu regnen. Die Höchstwerte liegen bei 6 bis 11 Grad. Am Donnerstag ist es wechselnd, teils stark bewölkt und neben wiederholten Schauern, in Berglagen Schneeschauern, kann sich kurzzeitig auch die Sonne zeigen. Die Höchsttemperaturen liegen meist zwischen 4 und 8 Grad.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button

Twixxi die Singlebörse mit Webcam Chat




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Justizminister will TV-Üb
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat jetzt einen Gesetzentwurf zum Gerichtsfernsehen fertiggestellt und in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Damit soll das Kameraverbot in Gerichts ...

Spitzenkandidaten bei Euro
Die Regierungen der EU-Staaten wollen die Spitzenkandidaten bei der Europawahl wieder abschaffen. Das ergibt sich aus Dokumenten, die der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe) vorliegen. Das Model ...

Harbarth soll Strobl als U
Stephan Harbarth (CDU) soll neuer stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion werden. Wie dem Nachrichtenmagazin Focus von hochrangigen Fraktionskreisen bestätigt wurde, so ...

Zahl der bundesweiten Stra
Die Zahl der Straftaten in Deutschland ist 2015 gegenüber dem Vorjahr um vier Prozent auf rund 6,33 Millionen Fälle gestiegen, die Zahl der Tatverdächtigen erhöhte sich um 13 Prozent auf mehr als ...

Union will Einsatz der Bun
Im Streit um den Einsatz der Bundeswehr im Inneren fordert die Unionsfraktion im Bundestag, die Zusammenarbeit von Streitkräften und Polizei nach größeren Terroranschlägen zu üben. Der verteidigu ...

Wagenknecht: Leistungskür
Die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, hat die Pläne von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zur Einschränkung von Sozialhilfeansprüchen für EU-Ausländer scharf krit ...

Kritik an Entlassung von B
Die CSU hat in "Bild" (Freitag) scharfe Kritik an der Entlassung von BND-Präsident Gerhard Schindler (63) durch das Bundeskanzleramt geübt. Stephan Mayer (CSU), innenpolitischer Sprecher der Unions- ...

AfD-Politiker stellen Petr
Führende AfD-Politiker eröffnen unmittelbar vor Beginn des AfD-Parteitags in Stuttgart an diesem Wochenende den parteiinternen Machtkampf um die Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl 2017 und ste ...

Richterbund fordert besser
Der am Donnerstagabend gewählte Vorsitzende des Deutschen Richterbundes, Jens Gnisa, formuliert zu seinem Amtsantritt eine klare Botschaft: Er will Schluss machen mit dem von der Politik verordnenden ...

Verfassungsschutz weitet P
Der Verfassungsschutz hat 2015 deutlich mehr Personen wegen möglicher Sicherheitsrisiken überprüft als im Vorjahr. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf mehrere Landesämter ...

Zentralrat der Muslime lä
Der Zentralrat der Muslime hat AfD-Chefin Frauke Petry zu einem Treffen eingeladen. "Wir wollen wissen: Warum hassen Sie uns Muslime?", sagte Zentralrats-Vorsitzender Aiman Mazyek der "Neuen Osnabrüc ...

Starkes Erdbeben im Südpa
Im Südpazifik, nahe des Inselstaates Vanuatu, hat sich am Freitag ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben eine Stärke von 7,3 an. Das Beben ereignete sich um 6:33 Uhr Ortszeit (21:33 Uhr deuts ...

Flüchtlingspolitik: 550.0
Die Bundesregierung rechnet damit, dass im laufenden Jahr 550.000 Flüchtlinge einen Integrationskurs neu belegen können. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Grünen-Frakt ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •