Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Viel Sonne, dabei warm

News von LatestNews 1246 Tage zuvor (Redaktion)
Heute scheint zunächst meist die Sonne. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Im Tagesverlauf bilden sich einzelne harmlose Quellwolken, gelegentlich ziehen auch mal dünne Wolkenfelder durch.

Etwas kräftiger sind die Quellwolken an den Alpen, dort kann es am Nachmittag auch mal einen kurzen Schauer oder ein Gewitter geben. Die Temperatur steigt auf 24 bis 29 Grad mit den höchsten Werten im Südwesten. Nur an der Küste bzw. auf den Inseln bleibt es mit Höchstwerten von 19 bis 22 Grad kühler. Der schwache bis mäßige Wind lebt mitunter böig auf und kommt vorherrschend aus nördlichen bis nordöstlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag liegen die Tiefstwerte bei meist klarem Himmel zwischen 15 und 7 Grad. Am Montag ist es überwiegend sonnig. Hin und wieder ziehen ein paar dünne Wolkenfelder durch, über dem Bergland bilden sich einzelne Quellwolken. An den Alpen können sich am Nachmittag und Abend ganz vereinzelt Schauer oder Gewitter entwickeln. Die Temperaturen steigen auf Höchstwerte zwischen 24 und 30 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. An der See bleibt es bei auflandigem Wind mit 19 bis 23 Grad etwas kühler. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der See lebhaft bis frisch aus nördlichen bis östlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag ist es häufig klar und die Luft kühlt sich auf 15 bis 9 Grad ab. Am Dienstag bleibt es freundlich mit nur wenigen Wolken. Lediglich an den Alpen gibt es lokal hoch reichende Quellwolken, die Schauer oder Gewitter bringen können. Die Höchstwerte liegen in einer Spanne von 20 Grad an der See und bis zu 30 Grad an den südlichen Rheinabschnitten. Der mäßige, teils auch frische Wind weht im Norden aus Nordwest, im Süden aus Nordost.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •