Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Verbreitet klar mit Höchstwerten um die 21 Grad

News von LatestNews 1716 Tage zuvor (Redaktion)
Heute Mittag und Nachmittag scheint verbreitet die Sonne von einem wolkenlosen oder nur locker bewölkten Himmel. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 21 Grad, wobei es in Südwestdeutschland am wärmsten wird.

An den Küsten ist es bei Seewind mit 10 bis 12 Grad etwas kühler. Es weht schwacher bis mäßiger, in den östlichen Mittelgebirgen und im Oberharz mitunter stark böig auffrischender Wind aus Nordwest, im Süden aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch ist es gering bewölkt oder klar. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 1 Grad, wobei es im Süden am kältesten wird. Gebietsweise kann sich erneut Nebel bilden. Am Mittwoch ist es meist sonnig oder nur leicht bewölkt. Es bleibt allgemein niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 Grad im äußersten Norden und 22 Grad am Oberrhein. An einigen Küstenabschnitten bleibt es kühler. Dabei ist es in der Südwesthälfte meist windschwach. In der Nordosthälfte weht vielfach mäßiger, Richtung Ostsee im Tagesverlauf teils frischer und stark böiger Nordwestwind. In der Nacht zum Donnerstag ziehen im Norden Wolken auf, aus denen örtlich etwas Regen oder Sprühregen fällt. Nach Süden hin bleibt es überwiegend klar. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 1 Grad, im Süden ist vereinzelt leichter Frost möglich. Am Donnerstag ist es nach Süden und Westen hin heiter, teils auch wolkig, aber trocken. Im übrigen Deutschland kann es bei wechselnder bis starker Bewölkung gelegentlich etwas regnen. Die Temperatur liegt am Nachmittag in der wolkigeren Nordosthälfte nur noch bei 11 bis 16 Grad, sonst zwischen 16 und 22 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. Der Wind kommt aus Westen bis Nordwesten und ist im Südwesten schwach bis mäßig, im Nordosten vielfach frisch mit starken bis stürmischen Böen. In der Nacht zum Freitag geht die Temperatur auf 7 bis 1 Grad zurück. Der Himmel ist im Süden und Südwesten häufig klar oder gering bewölkt, sonst herrscht dichtere Bewölkung vor und gebietsweise fällt auch etwas Regen. Der Wind aus West bis Nordwest schwächt sich etwas ab, bleibt aber vor allem im Nordosten gebietsweise stark böig.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •