Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Überwiegend heiter und trocken, nur im Nordwesten örtliche Schauer

News von LatestNews 1682 Tage zuvor (Redaktion)
Am Freitag ist es in der Nordwesthälfte meist stark bewölkt und strichweise fällt schauerartiger Regen. Sonst wird es meist heiter und trocken, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen im Nordwesten unter Wolken 15 bis 19 Grad, bei Sonnenschein 22 bis 25 Grad, im Südosten sind bis 27 Grad möglich.

Der Wind weht im Norden mäßig aus Südwest, ansonsten schwach aus unterschiedlichen Richtungen, in den Alpen herrscht weiterhin Föhn. In der Nacht zum Sonnabend regnet es im Westen und Norden zeitweise, sonst ist es gering bewölkt oder klar. Die Temperatur geht auf 13 bis 7 Grad zurück. Dabei weht meist ein schwacher Wind. In den Hochlagen der Alpen gibt es Föhnsturm. Am Sonnabend regnet es im Norden und Nordwesten, teils schauerartig oder gewittrig. In den übrigen Gebieten scheint zunächst die Sonne, dort können sich im Tagesverlauf aber einzelne, teils kräftige Gewitter entwickeln. Die Temperatur steigt im Nordwesten auf 16 bis 21 Grad, auf 24 bis 29 Grad und im Südostzipfel Bayerns kann örtlich auch die 30-Grad-Marke geknackt werden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. In der Nacht zum Sonntag bleibt es im Norden und Westen wechselhaft mit schauerartigem Regen. Im Osten und Süden klart es auf. Es kühlt sich auf 15 bis 10 Grad ab. Am Sonntag startet der Tag vor allem in der Osthälfte heiter. In der Westhälfte sind bei wechselnder Bewölkung vor allem im Tagesverlauf Schauer und teils kräftige Gewitter möglich. Dabei steigt die Temperatur auf Höchstwerte zwischen 17 Grad an der Küste und 29 Grad im Osten und Südosten. Zudem weht schwacher bis mäßiger Südwestwind.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •