Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Stark bewölkt, im Nordosten kräftige Schauer

News von LatestNews 1285 Tage zuvor (Redaktion)
Heute wird es stark bewölkt bis bedeckt und im Nordosten treten kräftige Schauer und Gewitter auf. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Sonst fällt gebietsweise ergiebiger Regen, wobei Niederschlagsmengen im Unwetterbereich nicht ausgeschlossen sind.

Im Nordwesten wird es wolkig, teils heiter und es bleibt weitgehend niederschlagsfrei. Die Tageshöchsttemperaturen liegen in Süddeutschland zwischen 9 und 14 Grad, in den mittleren Landesteilen zwischen 13 und 18 Grad, im Norden und Nordosten zwischen 17 und 22 Grad. Der Wind weht mäßig, im Süden in Böen frisch bis stark aus Nordost bis Nord, im Süden aus Nordwest. In der Nacht zum Samstag dauern die teils ergiebigen Niederschläge vor allem im Süden an. Die Temperaturminima liegen meist zwischen 13 und 8 Grad, am Alpenrand bei 5 Grad. Am Samstag etabliert sich im Nordwesten schwacher Hochdruckeinfluss, dort ist es wolkig, teils heiter und weitgehend trocken. Im Osten besteht erneut die Neigung zu kräftigen Schauern oder Gewittern, während es in Süddeutschland weiterhin regnet. Die Luft erwärmt sich auf Maxima zwischen 13 und 15 Grad im Süden, sonst auf 14 bis 19 Grad. Im Norden sind vereinzelt 20 Grad zu erwarten. Der Wind weht mäßig, in Böen frisch aus Nordwest. In der Nacht zum Sonntag bleibt es im Südosten und Osten unbeständig mit Niederschlägen, die in Süddeutschland auch kräftiger ausfallen. Sonst bleibt es bei teils klarem Himmel trocken. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 11 und 6 Grad. Am Sonntag kommt es im Süden und Osten noch zu Regenfällen, deren Intensität aber zunehmend schwächer wird. Örtlich kann sich auch noch ein Gewitter entwickeln. In den übrigen Gebieten ist es wolkig, teils heiter und weitgehend trocken. Vor allem im Nordwesten und Westen gibt es Chancen auf längere sonnige Abschnitte. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 11 Grad im Südosten Bayerns und bis zu 19 Grad im Nordosten. In der Nacht zum Montag lässt der Regen weitgehend nach. In der Westhälfte sinkt die Temperatur bei leicht bewölktem Himmel auf 8 bis 4 Grad, sonst auf 10 bis 6 Grad ab.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •