Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Regen nur im Süden und an der Küste

News von LatestNews 1214 Tage zuvor (Redaktion)
Am Mittwoch regnet es vom Bodensee bis zum Bayerischen Wald weiter. Auch an den Küsten muss mit weiteren Schauern gerechnet werden. Ansonsten ist es heiter bis wolkig.

Einzelne Schauer bleiben die Ausnahme. Die Temperatur erreicht maximal Werte zwischen 8 und örtlich 14 Grad. Der Wind weht meist mäßig, im Norden weiterhin teils frisch mit starken bis stürmischen Böen an der Küste, vorwiegend aus Südwest. In der Nacht zum Donnerstag klingen die Niederschläge überall ab. Lediglich in Alpennähe und an der Küste bleibt es danach noch stärker bewölkt. Sonst klart der Himmel häufig auf und es bilden sich gebietsweise Nebel- und Hochnebelfelder. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 Grad an der Küste und -3 Grad in einzelnen Tälern der Mittelgebirge sowie der Alpen. Am Donnerstag ist es nach zögernder Auflösung von Frühnebel heiter bis wolkig, aber weitgehend niederschlagsfrei. An der Nordseeküste kommt bereits am Morgen neuer Regen auf, der sich im weiteren Tagesverlauf allmählich nach Südosten ausbreitet. In der Südosthälfte bleibt es jedoch bei geringer Bewölkung weiterhin trocken. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 7 und 14 Grad. Der Wind weht im Süden meist schwach, nach Norden hin mäßig, an der Nordseeküste frisch bis stark aus südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag ist es in der Nordwesthälfte meist stark bewölkt und zeitweise fällt etwas Regen. Nach Südosten hin ist es teils klar, teils neblig trüb. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 10 Grad im Nordwesten und um -1 Grad bei Aufklaren im Südosten. Am Freitag ist es in der Mitte und im Norden wechselnd bis stark bewölkt, vor allem im Westen und Norden treten einzelne Schauer oder etwas Regen auf. Im Süden ist es teils länger neblig trüb, ansonsten scheint bei einigen Schleierwolken die Sonne. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 8 und 14 Grad, im Süden mit Sonnenunterstützung örtlich bei 15 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, nach Norden hin teils frisch und stark böig aus Südwest. In der Nacht zum Samstag geht die Temperatur auf Werte zwischen 10 Grad im Westen und 3 Grad im Südosten zurück. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •