Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Meist wechselnd bewölkt, im Nordwesten Schauer

News von LatestNews 1610 Tage zuvor (Redaktion)
Heute Mittag ist es im Süden meist sonnig, nur am Alpenrand schauert es ab und zu. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, gibt es im übrigen Deutschland wechselnd aufgelockerte und starke Bewölkung und es schauert vor allem im Nordwesten. Am Nachmittag verstärken sich die Schauer auch in den übrigen Regionen, auch Gewitter können dabei sein.

Zwischen Oberrhein und Neiße bleibt es dagegen meist freundlich. Dabei steigt die Temperatur auf 22 Grad im Norden und bis auf 27 Grad an Hoch- und Oberrhein. An der Küste bleibt es mit 18 bis 20 Grad kühler. Der Wind weht meist mäßig bis frisch aus südwestlichen Richtungen, in Schauern und Gewittern frischt er böig auf. In der Nacht zum Mittwoch ist es im Nordwesten und Westen wechselhaft mit weiteren Schauern. Auch am Alpenrand fällt noch schauerartiger Regen, der anfangs von Gewittern begleitet sein kann. In den anderen Gebieten ist es teils locker bewölkt, teils klar. Schauer sind dort eher selten. Die Luft kühlt sich auf 16 bis 9 Grad ab. Am Mittwoch beginnt der Tag im Süden und in der Mitte freundlich, im Norden und Nordwesten ist es dagegen schon wechselnd bewölkt und erste Schauer bilden sich. Zum Nachmittag kommt es bevorzugt im Norden und in der Mitte, örtlich auch im Alpenraum zu Schauern und lokalen Gewittern, die zum Teil mit Starkregen einher gehen können. Dabei steigt die Temperatur auf Werte um 18 Grad an der Küste und bis 24 Grad im Süden. Zudem weht mäßiger bis frischer, in Schauern und Gewittern böiger Südwestwind. In der Nacht zum Donnerstag ist es von der Küste bis zum Mittelgebirgsraum wechselnd bewölkt mit weiteren Schauern. An den Alpen klingen Blitz und Donner ab. Ansonsten ist es südlich der Mittelgebirge gering bewölkt oder klar und weitgehend trocken. Es sind Tiefsttemperaturen zwischen 15 und 10 Grad zu erwarten. Am Donnerstag wechseln sich Sonne und Wolken ab, die Regenschauer und im Süden später auch kurze Gewitter bringen. Lediglich im Lee der Mittelgebirge bleibt es weitgehend trocken. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 17 Grad an der Nordseeküste und 24 Grad in Niederbayern. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen und frischt in Küstennähe bisweilen böig auf.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •