Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Südosten gelegentlich Schnee

News von LatestNews 1443 Tage zuvor (Redaktion)
In der Nacht zum Sonntag schneit es im Südosten gelegentlich noch etwas. Sonst bleibt es überwiegend trocken und die Wolken lockern stellenweise auf. Die Temperatur geht auf Werte zwischen -4 Grad im Nordosten und bis -10 Grad nach Südwesten hin zurück, nach Süden hin gibt es bei Aufklaren über Schnee auch strengen Frost um -12 Grad.

Am Sonntag lockern die Wolken verbreitet auf und es fällt kaum noch Schnee, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Höchstwerte liegen zwischen -5 und -1 Grad, entlang des Rheins bleibt es frostfrei mit Werten um +2 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Ost. In der Nacht zum Montag zieht in den Westen Schneefall auf. Nach Osten hin bleibt es aber oftmals klar und niederschlagsfrei. Die Nachttemperaturen liegen um -2 Grad im Westen, in der Mitte und im Osten zwischen -5 bis -9 Grad. Bei längerem Aufklaren über Schnee sinkt die Lufttemperatur auch auf Werte unter -10 Grad ab. Der Wind frischt auf und weht an der Nordseeküste und auf den Bergen teils stark böig aus Ost. Am Montag ist es vielerorts stark bewölkt und vor allem im Westen und Süden schneit es zeitweise, am Oberrheingraben ist auch gefrierender Regen nicht ausgeschlossen. Im Nordosten und Osten bleibt es hingegen oftmals heiter und Niederschlagsfrei. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 0 und -3 Grad, im Bergland auch um -6 Grad. Einzig im Westen und entlang des Rheins liegen die Temperaturen um +2 Grad. Der Wind weht mäßig, an der Nordseeküste und auf den Bergen auch frisch, in Böen stark und kommt meist aus östlichen Richtungen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •