Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Süden und Südwesten Regen und Gewitter

News von LatestNews 1315 Tage zuvor (Redaktion)
Heute Nachmittag tritt im Süden und Südwesten schauerartiger und mit Gewittern durchsetzter Regen auf. Richtung Bayern können auch Hagel und Sturmböen damit verbunden sein. Nach Norden bleibt es bei wolkigem Himmel hingegen weitgehend trocken, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

Die Temperaturen erreichen an der See und in der Lausitz Werte um 12, sonst 15 bis 18, im Süden lokal auch 20 Grad. Der Wind weht - von Gewitterböen abgesehen - meist nur schwach bis mäßig und kommt aus Ost bis Nordost. In der Nacht zum Samstag breiten sich die Schauer und anfänglichen Gewitter weiter nordostwärts aus. Richtung Schwarzwald regnet es auch länger anhaltend, im Norden bleibt es gering bewölkt und trocken. Die Temperatur geht auf 11 Grad im Süden und bis 0 Grad im Mecklenburg-Vorpommern zurück. Am Samstag bleibt es vor allem in der Südhälfte wechselhaft mit zeitweiligen teils gewittrigen Schauern. Aber auch im Norden ziehen immer mal wieder Wolkenfelder durch, Schauer sind dabei aber eher selten. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 13 Grad an der Küste und bis 21 Grad entlang des Rheins. Der Wind weht schwach und vorwiegend aus West. In der Nacht zum Sonntag lässt die Schauer- und Gewittertätigkeit im Süden nach und gebietsweise klart es auf. Die Nachttemperatur liegt zwischen 9 und 4 Grad. Am Sonntag wird es im Norden wieder meist freundlich mit zum Teil längeren sonnigen Abschnitten. In der Mitte und im Süden halten sich mehr Wolken, im äußersten Süden sind vereinzelt Schauer möglich. Die Temperaturen klettern auf 16 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •