Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Süden Sonne, im Norden starke Bewölkung

News von LatestNews 1098 Tage zuvor (Redaktion)
Heute Mittag und am Nachmittag zeigt sich südlich des Mains nach Nebelauflösung vielfach die Sonne und es bleibt niederschlagsfrei. Im Norden und in der Mitte sind die sonnigen Abschnitte zunächst rar. Vielmehr ist es meist stark bewölkt oder neblig-trüb, dabei fällt gebietsweise etwas Regen oder Sprühregen, im höheren Bergland etwas Schnee.

Nachmittags gibt es aber größere Wolkenlücken. Die Temperatur steigt auf 0 Grad am Alpenrand sowie in den östlichen Mittelgebirgen und bis 10 Grad an der Nordsee. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der See und im höheren Bergland teils stark böig aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Montag lockern die Wolken nach Norden hin auf. Weiter nach Süden ist es gebietsweise dichter bewölkt und örtlich gibt es Sprühregen oder Schneegriesel. Zum Teil bilden sich auch wieder Nebel- und Hochnebelfelder. Die Luft kühlt sich auf Werte zwischen 7 Grad auf den Nordseeinseln und bis -4 Grad im Süden ab, bei klarem Himmel und über Schnee muss an den Alpen auch mit Temperaturen unter -10 Grad gerechnet werden. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •