Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Süden Regen und Gewittern, sonst wechselhaft bei bis zu 25 Grad

News von LatestNews 1644 Tage zuvor (Redaktion)
Heute kommt es im äußersten Süden und Südosten zu weiteren, teils kräftigen und von Gewittern durchsetzten Regenfällen. Ansonsten ist es wechselnd bewölkt mit gelegentlichem Sonnenschein. Anfangs fällt nur hier und da etwas Regen, bevor sich zum Nachmittag hin bevorzugt in den westlichen Landesteilen vermehrt Schauer oder einzelne Gewitter entwickeln.

Die Höchsttemperatur liegt meist zwischen 18 und 24 Grad, im Osten stellenweise um 25 Grad, bei andauernden Regenfällen zum Teil nur wenig über 15 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, nach Westen und Nordwesten hin mitunter böig auflebender Wind, vorherrschend aus Südwesten bis Westen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. In der Nacht zum Samstag kühlt es auf 14 bis 8 Grad ab. Am Samstag ist es verbreitet wechselnd wolkig mit Auflockerungen oder auch einigen sonnigen Abschnitten. Dabei entwickeln sich zwar einzelne Schauer, vielerorts und über weite Strecken bleibt es aber trocken. Zwischen Bayerischem Wald und Alpenrand überwiegt hingegen starke Bewölkung, aus der es zum Teil länger andauernd regnet. Die Höchsttemperatur liegt zwischen Werten um 17 Grad im Nordwesten und bis zu 23 Grad im Osten Deutschlands. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger, Richtung Küste teils frischer Wind aus Südwesten bis Westen. In der Nacht zum Sonntag lässt der Regen im Südosten allmählich nach, dafür beginnt es an der Grenze zu Frankreich und Benelux wahrscheinlich in den Frühstunden zu regnen. Die Tiefstwerte liegen meist zwischen 13 und 7 Grad. Am Sonntag sind zunächst im äußersten Südosten und im Küstenbereich einzelne Schauer möglich. Im übrigen Deutschland beginnt der Tag noch meist heiter bis wolkig, lediglich im äußersten Westen regnet es schon. Im weiteren Tagesverlauf verdichtet sich von Westen her die Bewölkung und der Regen breitet sich allmählich ostwärts aus. Später können sich nach Westen hin Schauer und einzelne Gewitter entwickeln. Die Höchsttemperaturen liegen meist zwischen Werten um 18 Grad im Nordwesten Deutschlands und bis 23 Grad im Osten und am Oberrhein. Der meist aus Süd bis Südwest wehende Wind frischt im Tagesverlauf mit starken bis stürmischen Böen kräftig auf. In der Nacht zum Montag ist bei vielfach noch starker Bewölkung mit Regen oder Schauern zu rechnen. Je nach Bewölkung liegen die Tiefsttemperaturen zwischen 14 und 8 Grad.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •