Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Süden bedeckt, nach Norden hin aufgelockert

News von LatestNews 1686 Tage zuvor (Redaktion)
In der Nacht zum Sonntag ist es im Süden bedeckt und es regnet zum Teil länger anhaltend. Nach Norden hin lockert die Bewölkung auf und es gibt kaum noch Schauer, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Temperaturen sinken auf 6 bis 1 Grad.

Am Sonntag setzt sich das unbeständige Wetter fort. Zeitweise kommt es zu teils schauerartigen Niederschlägen, örtlich sind Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 und 16 Grad. Abgesehen von Gewitterböen weht der Wind meist nur schwach aus west- bis südwestlicher Richtung. In der Nacht zum Montag geht die Temperatur auf 6 bis 1 Grad zurück. Örtlich kommt es noch zu Schauern. Am Montag ist es wechselnd, zeitweise auch stark bewölkt mit einzelnen, teils gewittrigen Schauern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen an der Nordseeküste und im höheren Bergland nur bei 9 Grad, entlang des Rheins erreichen sie bis zu 15 Grad. Der meist aus südwestlichen Richtungen wehende Wind ist schwach bis mäßig, in Böen auch frisch. Im höheren Bergland sind teils starke, vereinzelt auch stürmische Böen möglich. In der Nacht zum Dienstag verdichten sich die Wolken und von Westen kommt Regen auf, der bis zum Morgen bis nach Bayern und Mitteldeutschland ausgreift. Die Temperaturen gehen auf 7 bis 1 Grad zurück, der Wind weht meist schwach, in den Regengebieten teils auch mäßig.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •