Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Osten und Süden kräftige Gewitter

News von LatestNews 1268 Tage zuvor (Redaktion)
In der Nacht zum Montag gibt es im Osten und Süden weitere kräftige, anfangs auch unwetterartige Gewitter oder gewittrigen Regen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Von Westen her klingen sie ab.

Die Tiefstwerte liegen zwischen 21 und 14 Grad. Am Montag ist es wechselnd bewölkt. Im Osten kann es vor allem am Vormittag noch stellenweise gewittrigen Regen geben, bevor dieser nach Osten abzieht. Im übrigen Land können sich im Tagesverlauf immer mal wieder lokale Schauer und Gewitter bilden, die aber bei weitem nicht mehr so heftig ausfallen wie am Vortag. Im Südosten kann es am Nachmittag noch einmal kräftige Gewitter geben. Dabei steigt die Temperatur auf Höchstwerte zwischen 21 und 27 Grad. Zudem weht mäßiger, in Schauer- und Gewitternähe böiger Wind um West. In der Nacht zum Dienstag lassen die Schauer und Gewitter noch und die Temperatur sinkt auf 18 bis 12 Grad. Am Dienstag ist es nach Südosten zu heiter bis wolkig und überwiegend trocken, erst zum Nachmittag sind dort lokale Schauer und Gewitter möglich. Im Norden und Nordwesten ist es dagegen den Tag über wechselnd bewölkt und es kommt immer wieder zu Schauern, lokal auch zu Gewittern. Kurze sonnige Abschnitte sind dennoch zu erwarten. Dabei steigt die Temperatur auf Höchstwerte zwischen 18 Grad an der Nordsee und 27 Grad am Oberrhein, bei schwachem bis mäßigem, in Schauernähe böigem Südwestwind. In der Nacht zum Mittwoch ist es im Süden trocken und meist gering bewölkt, nach Norden zu halten sich mehr Wolken und es kann einzelne Schauer geben. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 17 und 11 Grad.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •