Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Nordwesten Regen, sonst klar und kalt

News von LatestNews 1997 Tage zuvor (Redaktion)
In der Nacht zu Montag schneit es an den Alpen noch ein wenig und im Nordwesten treten Regenschauer auf. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Ansonsten klart es verbreitet auf.

Bei meist schwachem Wind sinken die Temperaturen bis zum Morgen auf Werte zwischen 3 und 0 Grad an der Küste, sonst auf 0 bis -5 Grad. Am Ostermontag ist es im Nordosten überwiegend sonnig, ansonsten zieht von Nordwesten her starke Bewölkung durch, aus der es mitunter regnet, im Bergland schneit. Die Temperatur steigt auf 6 bis 11 Grad, mit den höchsten Werten im Nordwesten. Im Bergland liegen die Höchstwerte zwischen 0 und 5 Grad. Der Wind weht meist mäßig, nach Norden hin frisch, aus nördlichen bis westlichen Richtungen. An der See und auf höheren Berggipfeln sind starke Windböen möglich. In der Nacht zum Dienstag ist es bewölkt und nach Osten hin regnet es ab und zu. Die Luft kühlt sich auf 4 bis -1 Grad ab. Im östlichen Bergland und in Alpennähe kann es häufiger leichten Frost geben. Am Dienstag ist es im Süden und Südwesten meist sonnig, sonst zieht von Nordwesten her Bewölkung auf und vor allem in der nordöstlichen Hälfte Deutschlands kann es zeitweise ein wenig regnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 8 und 14 Grad, wobei es im Westen und Südwesten am mildesten ist. Der schwache bis mäßige Wind kommt überwiegend aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch sinkt die Temperatur auf 5 bis -2 Grad, am Alpenrand kann es auch noch etwas kälter werden.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •