Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Norden vereinzelt Regen, sonst sonnig

News von LatestNews 1199 Tage zuvor (Redaktion)
Heute ziehen über die Nordhälfte zeitweise Wolkenfelder hinweg. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Ganz vereinzelt fällt auch etwas Regen.

In den übrigen Gebieten bleibt es sonnig oder nur locker bewölkt. An den Küsten und in höheren Mittelgebirgslagen steigen die Temperaturen auf Werte um 23 Grad, in der Mitte und im Süden werden 24 bis 28 Grad erreicht. Der östliche Wind weht meist schwach. In der Nacht zu Freitag ziehen vor allem in der Westhälfte dichtere Wolken durch, örtlich fällt etwas Regen. Ansonsten bleibt es wechselnd bis locker bewölkt und trocken. Die Temperatur fällt auf 16 bis 9 Grad ab. Am Freitag zeigt sich zwar oft die Sonne, zeitweise ziehen aber auch dichtere Wolken durch. Der Wettercharakter ist aber allgemein freundlich. In den Mittelgebirgen bilden sich am Nachmittag Quellwolken, im Süden sind an den Alpen lokale Schauer oder Gewitter denkbar. Mit Höchstwerten um 24 Grad im Norden und bis zu 30 Grad im Süden ist es hochsommerlich warm, lediglich an der See bleibt es etwas kühler. Der Wind kommt meist aus östlicher Richtung und frischt lediglich an der Küste zeitweise etwas auf. In der Nacht zu Samstag ziehen in den Westen und Süden dichtere Wolken, sonst ist es wechselnd, gebietsweise auch gering bewölkt. In den Frühstunden liegen die Temperaturen bei 17 bis 11 Grad. Der Samstag beginnt im Norden und Osten gering bewölkt und oft sonnig. Im Westen und Südwesten verdichten sich die Wolken weiter, gebietsweise kann es etwas regnen, lokal sind auch schon gewittrige Regenschauer möglich. Am Nachmittag breiten sich die Niederschläge bis in die Mitte und in den Süden aus und es kann lokal heftige Gewitter geben. Die Luft erwärmt sich auf 24 bis 30 Grad. Der Wind weht aus Ost, im Westen dreht er auf Süd, er ist außerhalb von Schauer- und Gewitterböen meist schwach. Lediglich an der Küste frischt zeitweise böiger Ostwind auf. In der Nacht auf Sonntag greifen die Wolken mit dem Niederschlag etwas weiter ostwärts über. Lediglich im Nordosten ist es bei wechselnder Bewölkung meist noch trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 17 bis 12 Grad.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •