Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Norden und Süden gebietsweise Schauer und Gewitter

News von LatestNews 1581 Tage zuvor (Redaktion)
Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf entwickeln sich im Norden und Nordwesten sowie südlich der Donau gebietsweise Schauer und Gewitter, im Süden besteht Unwetterpotential. Dazwischen ist es heiter oder wechselnd bewölkt und überwiegend trocken, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 22 und 29 Grad, an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind sowie auf den Inseln etwas darunter.

Abseits von Schauer- und Gewitterböen bleibt es überwiegend schwachwindig aus Südwest bis Süd. In der Nacht zum Sonntag zieht von Südwesten her Bewölkung auf und im Süden und Südwesten beginnt es gebietsweise zu regnen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 19 und 13 Grad. Am Sonntag bleibt es vielerorts wechselhaft und es kommt besonders vom Südwesten bis zum östlichen Mittelgebirgsraum verbreitet, später auch im Norden vereinzelt zu schauerartigem Regen und teils kräftigen Gewittern. Im Alpenvorland und am Alpenrand bleibt es noch längere Zeit trocken, bevor auch dort teils kräftige Gewitter aufziehen. Unwetterartige Entwicklungen sind möglich. Die Temperaturen steigen auf 22 bis 28 Grad, in Südostbayern und in der Lausitz bis 30 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger, in Schauern und Gewittern stark böiger Süd- bis Südwestwind. Am Montag kommt es bei wechselnder bis starker Bewölkung zu Schauern und Gewittern, die auch kräftig sein können. Die Temperatur steigt auf 20 Grad an der Nordseeküste und bis 29 Grad im Osten. Abseits der Schauer und Gewitter weht schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •