Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Im Norden und in der Mitte meist klar

News von LatestNews 1635 Tage zuvor (Redaktion)
In der Nacht zum Donnerstag ist es vor allem im Norden und in der Mitte vielfach gering bewölkt oder klar. Im Süden zeigt sich stärkere Bewölkung und südlich der Donau gibt es noch etwas Niederschlag, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Temperaturen sinken auf Werte zwischen 14 Grad und 7 Grad bei längerem Aufklaren.

Am Donnerstag wird es heiter bis wolkig und trocken. Lediglich zu Tagesbeginn fällt in Alpennähe noch etwas Regen. Auch im Küstenbereich kann es wolkig sein mit vereinzelten Schauern. Die Temperaturen steigen auf 18 Grad im Norden und bis zu 23 Grad am Oberrhein. Im Norden weht ein schwacher bis mäßiger, an der Küste zeitweilig auch frischer Wind aus West, nach Süden hin weht der Wind meist nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag wird es gering bewölkt oder klar und die Temperaturen sinken auf 13 bis 5 Grad. Am Freitag überwiegt nach örtlichem Frühnebel sonniges und trockenes Wetter bei 20 bis 26 Grad. Lediglich im Norden fällt etwas Regen, dort liegen die Höchstwerte nur bei 17 bis 20 Grad. Es weht meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, im Norden frischt der Westwind zeitweise auf, mit starken bis stürmischen Böen an der Küste.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •