Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Häufig stark bewölkt, gebietsweise etwas Sprühregen

News von LatestNews 1727 Tage zuvor (Redaktion)
Heute bleibt es vielerorts stark bewölkt oder bedeckt, im höheren Bergland zum Teil auch neblig trüb. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Besonders im Osten und Südosten, gebietsweise auch im Norden fällt mitunter etwas Regen oder Sprühregen, in den höheren Lagen der Alpen etwas Schnee.

Einige Auflockerungen oder Aufheiterungen gibt es bevorzugt im Südwesten von Baden-Württemberg und dem Saarland bis nach Hessen hinein. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 6 und 14 Grad, im Südwesten mit Sonnenunterstützung lokal bis zu 16 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden teils frisch aus nordwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag bleibt es häufig bedeckt, im Südosten fällt etwas Sprühregen. Nur regional ist es aufgelockert oder klar, wobei sich stellenweise Nebel bilden kann. Die Temperatur geht auf 7 bis 1 Grad zurück, nur an den Alpen gibt es vereinzelt leichten Frost. Auch am Dienstag überwiegt in weiten Teilen des Landes starke Bewölkung. Hier und da fällt noch etwas Sprühregen, die Mengen sind aber gering. Nach Südwesten hin setzt sich gebietsweise die Sonne durch, wenn sich Nebelfelder aufgelöst haben. Und auch auf einigen Bergkuppen scheint die Sonne. Die Temperatur steigt auf 7 Grad an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind und bis zu 17 Grad mit Sonnenunterstützung am Oberrhein. Der Wind weht schwach, im Nordosten auch mäßig aus meist westlicher bis nordwestlicher Richtung. In der Nacht zum Mittwoch ist es teils bedeckt oder neblig, teils klart es auf. Die Luft kühlt ab auf 6 bis 1 Grad, vor allem am Alpenrand ist leichter Frost möglich. Am Mittwoch halten sich im Norden und Osten dichte Wolken, aus der aber nur vereinzelt ein paar Tropfen Sprühregen fallen. Nur örtlich lockert die Wolkendecke mal auf. Nach Süden und Westen zu sind die Chancen auf Sonnenschein deutlich höher, allerdings muss gebietsweise mit zähem Nebel oder Hochnebel gerechnet werden. Die Höchstwerte liegen unter den Wolken im Norden und Osten zwischen 7 und 12 Grad, sonst werden 11 bis 17 Grad, im Südwesten bei längerem Sonnenschein bis zu 19 Grad erreicht. Der Wind weht meist schwach aus unterschiedlicher Richtung.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •