Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wetter: Gebietsweise etwas Schnee

News von LatestNews 1757 Tage zuvor (Redaktion)
Heute Abend gibt es bevorzugt in einem Streifen von der Ostsee bis zur Eifel noch einzelne leichte Schneeschauer. Im Harz und Thüringer Wald kann es auch noch häufiger schneien, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Nach Westen können die Wolken auch auflockern.

Es weht ein schwacher, im Süden mäßiger nordöstlicher Wind. In der Nacht zum Freitag bleibt es weitestgehend trocken und der Himmel kann bevorzugt im Westen und Süden stellenweise auflockern. Die Temperatur sinkt auf -2 bis -9 Grad, bei Aufklaren über Schnee auch bis -13 Grad. Am Freitag bleibt es meist stark bewölkt bis bedeckt, bevorzugt im Nordwesten von Deutschland zeigt sich aber auch mal Sonne. In der Osthälfte gibt es noch einzelne Schneeschauer, die im Stau von Thüringer Wald, Erzgebirge und Bayrischer Wald auch noch stärker ausfallen können. Die Temperaturen steigen auf -6 Grad im Vogtland und bis 0 Grad im Umfeld von Ems, Rhein, Mosel und Main. Der Wind weht im Norden schwach, im Süden auch mäßig aus Nordost. In der Nacht zum Samstag kommt von Osten neuer Schnee auf. Bis zum Morgen erreichen die Niederschläge die Mitte des Landes. Mit Tiefstwerten von -2 bis -9, bei Aufklaren auch bis -14 Grad bleibt es frostig-kalt. Der Wind weht weiter schwach bis mäßig, in höheren Lagen auch böig aus Nordost. Am Samstag schneit es verbreitet leicht, im Norden sowie im Stau der Mittelgebirge auch mal mäßig. Die Höchstwerte liegen zwischen -6 Grad im östlichen Mittelgebirgsraum und 0 Grad am Niederrhein, im Emsland und an der Nordsee. Es weht schwacher bis mäßiger, in Norddeutschland frischer Wind aus Ost bis Nordost. In exponierten Lagen des Berglandes und an der Ostsee sind auch einzelne stürmische Böen und Schneeverwehungen möglich.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •