Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Westerwelle betrachtet Entwicklungen in Ägypten "mit sehr großer Besorgnis"

News von LatestNews 1812 Tage zuvor (Redaktion)

Guido Westerwelle
© dts Nachrichtenagentur
Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) betrachtet die Entwicklungen in Ägypten "mit sehr großer Besorgnis". "Gewalt ist kein Mittel der innenpolitischen Auseinandersetzung. Ich appelliere an alle Seiten, Besonnenheit und Vernunft walten zu lassen", sagte Westerwelle am Donnerstag in Berlin.

Der Verfassungsprozess solle dazu dienen, dass das ägyptische Volk geeinigt werde. Stattdessen werde zunehmend deutlich, dass mit dem Verfassungsprozess eine gesellschaftliche und politische Spaltung verbunden ist. "Das betrachten wir mit sehr großer Besorgnis." Westerwelle rief alle Beteiligten in Ägypten dazu auf, in einen Dialog einzutreten und "auf eine politische Lösung hinzuarbeiten". In der Nacht auf Donnerstag waren bei Straßenschlachten zwischen Anhängern und Gegnern des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi mindestens fünf Menschen getötet worden, mehr als 300 weitere wurden bei den blutigen Zusammenstößen verletzt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •