Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wendt: Bundespolizei kann derzeit nicht alle Ankommenden registrieren

News von LatestNews 126 Tage zuvor (Redaktion)

Rainer Wendt
© über dts Nachrichtenagentur
Die deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat ihre Vorwürfe an das Bundesinnenministerium bekräftigt, die Registrierung von Migranten an der Grenze zu Österreich nicht unter Kontrolle zu haben: "Niemals ist die Bundespolizei derzeit in der Lage alle Ankommenden zu registrieren", sagte der DPpolG-Vorsitzende Rainer Wendt der "Welt". Zu den wiederholten Angaben des Bundesinnenministerium, die Registrierung nahezu aller Ankommenden sei gewährleistet, sagte Wendt: "Ich vermute, das BMI hat die Fast-ID-Erfassung mit der Registrierung verwechselt". Mit "Fast-ID" wird der Schnellabgleich der Fingerabdrücke in den nationalen Datenbanken ohne Speicherung der Fingerabdruckdaten bezeichnet.

"Es stimmt zwar, dass jeder Ankommende im Fließbandverfahren seinen Finger auf das Fast-ID-Gerät halten muss, damit bekommen wir aber nur heraus, ob er schon einmal in Deutschland erkennungsdienstlich behandelt wurde. Wenn dies der Fall ist, wird er natürlich festgehalten." Von allen übrigen werde weder Name noch Herkunftsland registriert, das geschehe erst später in den Bundesländern, sagte Wendt.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Mindestens vier Tote und 1
Bei einer Explosion im Südosten der Türkei sind am Montag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. 19 Personen seien verletzt worden, heißt es in örtlichen Medienberichten, in denen von einem ...

Arbeitgeber starten Initia
Mit einer gemeinsamen Initiative wollen der Arbeitgeberverband BDA, der Industrieverband BDI und die Bundesagentur für Arbeit (BA) Informationsdefizite bei der Beschäftigung von Flüchtlingen ausrä ...

Gabriel will zweites Büro
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will mittelständische Unternehmen durch ein zweites Bürokratieentlastungsgesetz unterstützen. Es soll noch in dieser Legislaturperiode auf den Weg gebracht ...

Verdacht: 15-Jährige soll
Deutsche Sicherheitsbehörden prüfen, ob es in Deutschland erstmals zu einem vom sogenannten Islamischen Staat (IS) in Auftrag gegebenen Terroranschlag gekommen ist. Nach Informationen von Süddeutsc ...

DAX legt zu - Autotitel an
Zum Wochenstart hat der DAX weiter zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.333,23 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,46 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Ganz v ...

NRW: Lkw fährt in Stauend
Bei einem Unfall auf der A1 bei Burscheid in NRW ist am Montag eine Person ums Leben gekommen. Der 28-jährige Fahrer eines 7,5-Tonners wurde zudem schwer verletzt, als er in das Stauende fuhr und den ...

Nach Unwetter Zugausfälle
Nach den schweren Regenfällen am Sonntag kommt es in Baden-Württemberg mehrere Tage lang zu Streckensperrungen bei der Bahn. So werde der Streckenabschnitt Neckarsulm-Bad Friedrichshall-Mosbach-Neck ...

LKA ermittelt nach Tortenw
Das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt hat nach dem Tortenwurf auf die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht, die Ermittlungen übernommen. Von Amts wegen sei ein Strafver ...

FDP-Chef rät nach Gauland
Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner rät angesichts der Aufregung über die Äußerungen von AfD-Vize Alexander Gauland über Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng zu Gelassenheit: "Die au ...

Henkel nennt Gaulands Auss
Hans-Olaf Henkel, ehemals stellvertretender AfD-Vorsitzender und heute EU-Abgeordneter der "Allianz für Fortschritt und Aufbruch" (Alfa), hat die Aussagen des AfD-Vizechefs Alexander Gauland zum Fuß ...

Wetterdienst warnt vor sch
Der Deutsche Wetterdienst hat vor schweren Gewittern in der Nordhälfte Deutschlands gewarnt. Betroffen sei vor allem Niedersachsen, teilte der Wetterdienst am Montag mit. Durch das Unwetter könne es ...

Schmidt sagt Milchbauern m
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat am Montag ein Maßnahmenpaket mit Hilfen für die von den anhaltend niedrigen Milchpreisen betroffenen Bauern vorgestellt: Der Bund werde die ...

Inflationsrate im Mai bei
Die Inflationsrate in Deutschland wird im Mai 2016 voraussichtlich 0,1 Prozent betragen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze w ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •