Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Ein Minecraft Dedicated Server ist ein Spielserver für mehrere Spieler für das Videospiel Minecraft, das 2009 entstand. Seither hat dieses Spiel viele Anhänger aus aller Welt gefunden. So bezieht sich der Begriff des Servers auf ein Netzwerk von Servern und nicht auf einen einzigen Server. Jeder Spieler kann einen eigenen Server konfigurieren. Dies funktioniert entweder mit der Software der Firma Mojang oder über einen Hosting-Anbieter. Einer der beliebtesten Server ist Hypixel. Jeder Minecraft Server wird von einem Betreiber geführt, der die Tageszeit einstellen kann und Spieler teleportieren kann. Ebenfalls können diese Betreiber Plugins erstellen, um den Server durch hinzugefügte Befehle etwa zu verändern. Die Zugriffsrechte auf einen Server werden vom Betreiber festgelegt, der die entsprechenden Benutzernamen bzw. IP-Adressen eingrenzt.

Nähere Erläuterungen über das Prinzip des Minecraft Servers

Viele Betreiber von Servern gehen einer solchen Tätigkeit in vollen Arbeitstagen nach. Sie beschäftigen gegebenenfalls auch Künstler, Manager und Entwickler. Große Servernetzwerke sind teuer und zeitaufwändig. Es geht nicht nur um die technische Betreuung der Anlage, die kontinuierlich reibungslos funktionieren muss, sondern auch um die Gehälter, die Bandbreite und die Gerätesicherheit. Durch Minecraft Server können Spieler überhaupt erst mit anderen Personen spielen. Minecraft Server unterscheiden sich nach Typen, durch einzigartige Funktionen, gesellschaftliche Strukturen und Regeln. Einige Server beinhalten einen Abenteuer- und Kreativmodus, andere verfügen über Minispiele oder sind auf Überlebenstechniken konzentriert. Somit führt es Spieler oft in den Bann, gestalterisch auf ihre Umwelt einwirken zu können (Hausbau, Design von Inneneinrichtungen), was ihnen auf diese Weise in der realen Welt eher weniger möglich ist.

Genauere Erklärung wichtiger Servertypen

Bei den Minigame-Servern handelt es sich um Server mit mehreren Minispielen, Anarchieserver kennen keine Regeln. Weiterhin gibt es Survival-Server, die den Anarchieservern gleichen, jedoch diesmal werden die Spiele auf Regeln begründet. Kreativ-Server lassen den Spielern Freiraum, Flächen, Gegenstände und die Umgebung in einem gewissen Maße selbst zu gestalten. Dies ist auch bei persönlichen und privaten Servern der Fall. Diese können Spieler für sich selbst erstellen. Solche Links werden nur privat und mit engen Freunden geteilt. Der Hardcore-Server lässt nicht zu, dass Spieler mehrere Leben haben. Weiterhin gibt es das Serverangebot "Rollenspiel". Hier agieren Spieler in eigenen Rollen, mit denen sie sich in das Gesamtrollenspiel integrieren können. Die Standardsoftware für Minecraft Server ist kostenfrei, Anbieter sind die Mojang Studios. Server lassen sich auch - kostenpflichtig - mieten. Jeder kann die kostenfreie Software herunterladen und ausführen - ein Minecraft-Konto ist hierfür nicht erforderlich. Empfohlen wird, den Server auf einem eigenen Computer von zu Hause aus zu betreiben, sodass Spieler sich in einem lokalen Netzwerk verbinden können. Dies kann auch über LAN-Kabel erfolgen. Nur mit Vorsicht wird empfohlen, Server für die Außenwelt zu öffnen. Wer Spieler im Vorfeld nicht kennt oder prüft, ist gelegentlich unberechenbarer Willkür ausgesetzt.



Wählen : 1 vote Kategorie : Computer

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2021 Kledy.de  •  RSS Feeds  •