Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Wagenknecht will Freihandelsabkommen mit den USA stoppen

News von LatestNews 1562 Tage zuvor (Redaktion)

Sahra Wagenknecht
© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur
Die Erste Stellvertretende Vorsitzende der Links-Fraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, will das Freihandelsabkommen mit den USA stoppen. "Die Bundeskanzlerin muss das Freihandelsabkommen mit den USA stoppen. Die Europäische Union macht sich mit Verhandlungen angesichts der feindseligen Spionage gegen politische Vertretungen, Wirtschaft und unbescholtene Bürger lächerlich", sagte Wagenknecht am Montag in Berlin.

"Sinnvoller wäre ein koordinierter Kampf zur Austrocknung von Steueroasen nach dem Vorbild des US-amerikanischen FACTA", betonte die Linken-Politikerin. Das Transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP) sei "wirtschaftspolitischer Irrsinn": Es nutze den großen Banken und Konzernen und "nicht der europäischen Binnenwirtschaft, die durch Kürzungspakete zerstört" werde, so Wagenknecht weiter.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •