Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

VW-Mitarbeiter kriegen 3,4 Prozent mehr Lohn

News von LatestNews 1852 Tage zuvor (Redaktion)

Volkswagen-Werk
© über dts Nachrichtenagentur
Der Autobauer Volkswagen und die IG Metall haben sich bei ihren Verhandlungen über einen neuen Haustarif-Vertrag auf eine Lohnerhöhung von 3,4 Prozent für die rund 115.000 VW-Mitarbeiter in Deutschland geeinigt. Neben der Lohnerhöhung ab dem 1. Juni des laufenden Jahres zahle VW in die betriebliche Altersversorgung seiner Vollzeitbeschäftigten 450 Euro ein, teilte der Autobauer am Donnerstag mit. Ab diesem Jahr biete VW demnach jährlich 1.400 Ausbildungsplätze an.

Der neue Haustarifvertrag gilt bis Ende Mai 2016. "Der Tarifabschluss ist ein gerade noch tragbarer Kompromiss, der es ermöglicht, die Wettbewerbsfähigkeit in schwierigem wirtschaftlichem Umfeld zu erhalten und die Leistung der Beschäftigten anzuerkennen. Zusätzlich zur Anhebung der Grundvergütung verbessert Volkswagen die Altersvorsorge seiner Beschäftigten", sagte VW-Personalvorstand Horst Neumann.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •