Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Das Wort “Prepaid” kommt aus dem englischen und steht für “vorausbezahlt”. Prepaidkarten sind eine gute Alternative zu Mobilfunk-Verträgen mit Mindestvertragslaufzeit um die monatlichen Telefonkosten im Auge zu behalten. Schließlich werden die anfallenden Kosten bei Prepaid vorab mit dem Kauf einer Aufladekarte bezahlt. Es werden keine monatlichen Grundgebühren berechnet und es gibt keine festen Laufzeiten. 

Mit Prepaidkarten zahlt man die Gebühren im Voraus und man hat jederzeit die Kosten im Blick. Mit diesen Karten entstehen keine Fixkosten, keine Laufzeit und man bezahlt nur das, was tatsächlich vertelefoniert wurde. Prepaidkarten gibt es einzeln ohne Handy, aber auch in Kombination mit einem Handy zu kaufen. Wer ein Handy dazu haben möchte, muss allerdings mit einmaligen Mehrkosten rechnen. Meistens funktionieren die aktuellen Handys nur mit den mitgelieferten Prepaid-Karten, außer der Käufer zahlt vorher eine Gebühr, um diese freischalten zu lassen. Im Preis ist oftmals ein Startguthaben von 10 oder 15 Euro enthalten. Wenn das Guthaben verbraucht ist, wird die Karte einfach wieder aufgeladen. Die Aufladekarten dafür gibt es in verschiedenen Beträgen fast überall zu kaufen. Das Guthaben bleibt unbegrenzt gültig, wenn man mindestens einmal im Jahr eine kostenpflichtige Aktion durchführt. Jedoch ist der richtige Prepaid-Tarif nicht immer leicht zu finden. Deshalb ist es von Vorteil, mehrere Angebote zu vergleichen.

Die Prepaidkarten werden von mehreren Anbietern angeboten, vor allem bieten auch viele Discounter ihre Karten an. Vorab sollte man prüfen, ob ein guter Empfang mit dem gewünschten Netz besteht und sich Gedanken darum machen, wofür man diese hauptsächlich benutzen möchte. Ob man viel Telefonieren will, viele Kurznachrichten schreibt oder doch lieber die Wochenendangebote nutzt. Es lohnt sich eine Rabatt- oder Jubiläumsaktion der Anbieter abzuwarten, weil es dadurch noch einige Extras gibt. In einem Mobilfunkshop oder auch im Internet lassen sich viele Angebote verschiedener Anbieter vergleichen. Doch die vielen Preisunterschiede der Anbieter machen den persönlichen Vergleich nicht immer leicht. Über den Tarifvergleich im Internet kann man sich über die Kosten für Gesprächsminuten und auch über SMS Tarife informieren. Denn es gibt viele Vor- und Nachteile, die man bei solch einem Anbietervergleich finden kann. Nicht nur zum Telefonieren und SMS schreiben, sondern auch Internettarife sind dort zu finden. Angeboten werden dazu verschiedene Varianten mit dem entsprechenden Datenvolumen. Wer sparen möchte beim Telefonieren mit dem Handy findet beim www.prepaid-tarife.com genau das, was er braucht. Denn günstige Anbieter lassen sich hier schnell finden.




Wählen : 1 vote Kategorie : Handy

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •