Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Vierfachmord in den Alpen: Opfern wurde zweimal in Kopf geschossen

News von LatestNews 1547 Tage zuvor (Redaktion)

Französische Polizei
© Krokodyl, Lizenz: dts-news.de/cc-by
Den Opfern des Vierfachmords in den französischen Alpen ist jeweils zweimal in den Kopf geschossen worden. Das ist das Ergebnis der Obduktion der Leichen, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Demnach seien die drei britischen Familienmitglieder und der französische Radfahrer von mehreren Kugeln getroffen worden.

Der genaue Hintergrund des Mordfalls ist allerdings noch immer unklar. Die Ermittler wollen den Bruder des getöteten Familienvaters als Zeugen vernehmen, auch die überlebende vierjährige Tochter soll angehört werden. Möglicherweise soll es einen Streit um Geld gegeben haben. In Claygate, dem Heimatort der Familie, haben Ermittler indes die Villa des Ehepaars durchsucht. Über Ergebnisse der Untersuchung wurde bislang allerdings nicht bekannt. Der myteriöse Mord hatte für Aufsehen gesorgt: Am Mittwoch wurde in der französischen Stadt Annecy das Auto der britischen Urlauber entdeckt. Darin befanden sich die Leichen des irakisch-stämmigen Familienvaters, seiner Ehefrau und einer weiteren irakisch-stämmigen Frau. Ein französischer Radfahrer lag tot vor dem Auto. Nur die beiden Töchter der Familie überlebten.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •