Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Vier SPD-Delegierte wollen Doris Schröder-Köpf die Landtagskandidatur in Niedersachsen sichern

News von LatestNews 1794 Tage zuvor (Redaktion)
Altkanzler-Gattin Doris Schröder-Köpf wird bei der Landtagswahl in Niedersachsen voraussichtlich doch für die SPD antreten können. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus". Zwar hat sie die Vorwahlen um den hannoverschen Wahlkreis Döhren-Wülfel knapp gegen ihre Rivalin Sigrid Leuschner verloren.

Bei der entscheidenden Delegiertenkonferenz am 21. März aber dürfte Schröder-Köpf eine Mehrheit sicher sein. Nach dem Votum von fünf Ortsvereinen liegt Leuschner auf dem Papier mit 21 zu 19 Stimmen vorn. Am 21. März ist die Wahl geheim. "Ich gehe davon aus, dass mindestens vier Delegierte für Frau Schröder-Köpf stimmen, die bisher Frau Leuschner zugerechnet werden", sagte der Vorsitzende des Ortsvereins Döhren-Wülfel, Angelo Alter, zu "Focus". Alter kennt die Abweichler. In der Partei heißt es, Schröder-Köpf könne den Wahlkreis, bisher CDU-Hochburg, eher erobern als Leuschner.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •