Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Viele Prostata-Operationen laut Studie unnötig

News von LatestNews 972 Tage zuvor (Redaktion)

Ärzte bei einer Operation
© über dts Nachrichtenagentur
Eine Medizin-Studie mit 3.200 Patienten kritisiert die Behandlung von Prostatakrebs. "Aus unseren Daten lässt sich schließen, dass viele Operationen, die in Deutschland durchgeführt werden, unnötig sind", sagte der Hauptautor dem Nachrichtenmagazin "Focus". In der Untersuchung, die kommende Woche vorgestellt wird, unterzogen sich 15 Prozent der Teilnehmer anstelle eines Eingriffs der Strategie "aktiver Überwachung".

Sie besteht vor allem in engmaschigen Kontrollen. Dem Berliner Professor zufolge wäre die Strategie bei jedem zweiten krebskranken Mann anwendbar.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •