Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken



Tiroler Küche - nah und frisch! Tiroler Küche - Frisch kommen Qualitätsprodukte wie z.B. Milch, Butter, Erdäpfel, Obst, frisches Lamm-, Schweine- und Kalbfleisch von Bauern der Umgebung. Die Tiroler Küche verwendet meist viel frische Erzeugnisse wie Butter, Topfen, Käse, Milch, Obst, Gemüse, Kräuter, Eier und Fleisch. Die Tiroler  zeigten sich aber auch sehr einfallsreich, wenn es notwendig war, mit wenigen Grundnahrungsmitteln auszukommen, und sie zauberten daraus sehr vielfältige Speisen.  „A guats Schnapsl“ wird beim Bognerwirt selbst gebrannt - so entsteht aus guten Zutaten die bekannte und beliebte Tiroler Küche. >> Speisekarte So vielfältig wie die Landschaften sich in diesem Gebiet der Alpen präsentieren, so vielfältig ist auch das Angebot an Speisen im Raum Innsbruck - Hall in Tirol - Absam. Lokal erzeugte Produkte wie Milch, Getreide, Obst und Gemüse stehen seit vielen Jahrhunderten auf dem  Speisezettel der verschiedenen Tiroler Regionen.  Milch wurde vor allem in den Tälern zu Topfen, Butter und Käse verarbeitet. Obst zu Kompott, Nocken, Strudel oder Kuchen weiterverarbeitet.  Innsbruck und die Route über den Brenner waren seit jeher ein zentraler Verkehrsknotenpunkt. Entlang dieser Verkehrsverbindung entstanden zahlreiche Gasthöfe an den Hauptwegen , die für Speis und Trank der Reisenden sorgten und mit ihren Speisen die „Tiroler Küche“ bekannt machten. Nachhaltigkeit nehmen wir besonders auch bei der Heizung ernst und heizen daher mit Pellets das gesamte Hotel. Lernen Sie die einzigartige Tiroler Küche bei uns kennen! Auch die Wahl bei den Schnapserln fällt schwer: Die Düfte von Holunder, Vogelbeere, Zwetschke oder Marille verführen zum Kosten und Genießen.  Nach einem "Tiroler Menü" oder einer deftigen Portion "Kasspatzln" mit Almkäse von unseren umliegenden Almen sorgt das "Schnapserl" für das angenehm warme und wohlige Gefühl in der Magengegend. Heimische Küche in Vollendung gekocht - das ist das Geheimnis des Bogner Wirtes - das dafür sorgt, dass alles echt und unverfälscht schmeckt! Geschichtliches Die Geschichte und die Geografie eines Landes nehmen immer großen Einfluss auf die Art und Zubereitung der heimischen Speisen. Wenn wir uns die traditionelle Küche Tirols anschauen, spiegelt sich hier die karge Topografie des Landes wider. Die Berglandschaft schuf den vorherrschenden Hoftyp kleiner, überschaubarer Bauernhöfe. Da jedes Stück Ackerland in Tirol kostbar war, wurde dieses von zahlreichen Kleinbauern bearbeitet. Der lokale Anbau war limitiert, es gab keine großen Vieherden. Von Ausnahmen abgesehen war Tirol ein armes Land. Erst durch die Erschließung, den Fremdenverkehr und die Modernisierung hat sich dies vor einigen Jahrzehnten geändert. Der Speiseplan früher war zumeist karg. Fleisch gab es sehr selten, es wurde auf einfache Speisen zurückgegriffen. Milchprodukte (Milch, Graukäse, Topfen), Kartoffel und Mais bildeten die Grundlagen der einfachen bäuerlichen Küche. Dazu gesellten sich je nach Jahreszeit Obst und Gemüse. Lokale Schnapsbrennerei sorgt für Spezialitäten. Der Tiroler Speck nahm und nimmt noch heute einen wichtigen Platz in der Tiroler Küche ein.
Straße + Hausnummer: Walburga-Schindl-Straße 21
Stadt / Ort: Absam
Bundesland: Tirol
Postleitzahl: 6067
Land: Österreich




Wählen : 1 vote Kategorie : Reisen

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •