Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Vermehrt Durchfall-Erkrankungen – Stadt empfiehlt Wasser abzukochen

News von LatestNews 1338 Tage zuvor (Redaktion)
Im Stadtgebiet treten nach Angaben der Stadt vermehrt die meldepflichtige Cryptosporidien-Infektionen auf. Seit Mitte Juli wurden 45 Fälle der meldepflichtigen Durchfall-Erkrankung registriert. Die Quelle des Erregers konnte noch nicht ermittelt werden.

Die Stadt führt gegenwärtig in Abstimmung mit übergeordneten Bundes- und Landesbehörden Wasserbeprobungen, Umgebungsuntersuchungen und Befragungen zum weiteren Erkrankungsaufkommen durch. Möglicherweise Betroffene sollen sich an ihren Hausarzt wenden. Die Stadt schaltet ab Dienstag, dem 27. August, 7 Uhr, eine Info-Hotline unter 0345/221 32 53. Vorerst wird empfohlen, bis auf Widerruf nach Toilettenbenutzung Hände intensiv mit Seife zu waschen. Das gleiche gilt bei Kontakt mit Windeln, Abwasser, Gartenerde und Haustieren. Frisches Obst und Gemüse soll vor dem Verzehr mit abgekochtem Wasser gereinigt oder geschält verzehrt werden. Das Trinkwasser ist nur im abgekochten Zustand zum Verzehr, zur Nahrungszubereitung und zum Zähneputzen zu verwenden, so die Stadt. Hierzu ist es einmalig sprudelnd aufzukochen (z.B. Wasserkocher). Eine Abkühlzeit von rund zehn Minuten ist einzuhalten, ehe das Wasser weiter verwendet wird. Zum Duschen und Baden oder zur Nutzung im Haushalt (Geschirrspüler, Waschmaschine) kann das Wasser aus dem Trinkwassernetz auch weiterhin ohne Einschränkungen verwendet werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •